Uncategorized

Der Esstisch ist das Herzstück eines Raumes, egal ob Küche, Wohn- oder reines Esszimmer.
Hier kommen alle zusammen, gerade im hektischen Familienleben bietet der Esstisch einen Pol der Ruhe, an dem nicht nur gegessen, sondern sich auch über alles erdenkliche ausgetauscht wird. Umso wichtiger ist es, dass bei der Suche nach einem neuen Tisch genau das zum Haushalt passende Modell gewählt wird.

Clever planen

Bevor Sie sich Gedanken über Form, Farbe und co. machen, muss überhaupt erstmal festgelegt werden, für wie viele Menschen Ihr Tisch Platz bieten soll.
Essen Sie hauptsächlich alleine und haben kaum Platz? Dann macht ein kleiner, quadratischer Tisch durchaus Sinn. Bei Bedarf können dann noch bis zu drei Personen Platz nehmen. Ist Ihnen das zu langweilig, könnte eine kleines Barelement mit Hochstühlen einen glamourösen Kompromiss bieten.
Leben Sie in einem Einpersonenhaushalt, bekommen jedoch oft Besuch, erleichtert ein kleiner Tisch mit ausziehbaren Platten das alltägliche Leben.

Die ideale Form finden

Die Form des Esstisches kann zur echten Herausforderung werden. Beide Formen haben ihren Reiz und können in verschiedenen Räumen sehr unterschiedlich wirken. Während der runde Esstisch aus Holz bei Ihrer Bekannten im Wohnzimmer wunderbar aussehen und das Gesamtbild abrunden kann, kann er im riesigen Esszimmer des anderen einen sehr verlorenen Eindruck machen.
Es gilt also: zuerst den Raum inspizieren.

Der Esstisch, der zu Ihrem Leben passt

Nicht nur auf die Räumlichkeiten kommt es an, genau wie bei der Größe des Tisches sind auch bei der Form die Lebensumstände derer relevant, die an dem Esstisch sitzen werden.
Ihr Esstisch soll das Leben erleichtern, nicht erschweren.
So bieten rechteckige Tische viel Platz und können bei Platzbedarf schnell an die Wand geschoben werden. Das macht die eckigen Tische ideal für WGs, Familien und Haushalte, die Besuch lieben.
Familien mit Kindern sollte dennoch gesagt sein, dass die Verletzungsgefahr bei einem Tisch ohne Ecken selbstverständlich sinkt. Sollte ein runder Tisch allerdings so gar nicht in Ihr Lebenskonzept passen, können Sie sich und Ihre Kinder mit Eckenschützern absichern. So müssen Sie nicht auf Ihre Wunschform verzichten.

Atmosphäre schaffen

Ein Esstisch kann die Atmosphäre eines ganzen Raumes verändern. Sticht der Tisch optisch aus dem restlichen Design des Raumes heraus, kann es schnell ungemütlich werden.
Schmale und langgestreckte Räume profitieren von einem eckigen, langen Tisch. Ein runder Tisch würde hier nur für Platznot sorgen.
Nicht zu bestreiten ist jedoch der Charme, der von runden Esstischen ausgeht. Sie verleihen einem Ess- oder Wohnzimmer einfach mehr gemütliches Ambiente als so manches Dekoelement – nur mit Ihrer Form. Zudem gibt es bei einem runden Tisch kein lästiges Aneinanderstoßen der Füße mehr, was vor allem Familien mit kleinen Streithähnen oder großen Langbeinern Abhilfe schaffen sollte. Zudem fördert ein runder Esstisch die Kommunikation untereinander, da sich alle gut sehen können und es keine Tischenden gibt, die die dort sitzenden Personen weit auseinander sitzen lassen.
Dabei ist allerdings zu beachten, dass gerade sehr große Rundtische viel Platz benötigen.
Gibt es in Ihrem Esszimmer Platzprobleme, ist also tendenziell zur eckigen Variante zu raten.

Schlussendlich sollten Sie auf Ihren persönlichen Geschmack hören und den Tisch aussuchen, der Ihnen am besten gefällt und Ihrer Meinung nach am besten passt.
Denn eine Universalregel für Tische gibt es nicht.

Sollten Sie Unterstützung bei der Auswahl brauchen, sind wir vom Möbelhaus POHL gerne mit Rat und Tat für Sie da.